Kompetenz und
Erfahrung seit 1919

Heute und damals

HEUTE

ist Urs Anderegg (Bild links) erfolgreicher Geschäftsinhaber und Betriebsleiter der fast 35 ha grossen Baumschule. Auf dem Schweizer Markt haben wir uns als Solitär- und Formgehölzeproduzent im gehobenen Segment positioniert und uns längst überregional, auch über die Landesgrenzen hinweg, einen Namen gemacht. Wir sind Ihr Spezialist für Solitär- und Formgehölze aus Schweizer Produktion!

JardinSuisse.jpg#asset:65

3Generationen.jpg#asset:635

DAMALS,

am 19. Mai 1919, gründete Andreas Anderegg (Jahrgang 1887, Bild rechts), Grossvater des heutigen Inhabers, in Langenthal nach dem Erwerb eines kleinen Landstückes eine Obstbaumschule. Jahre später begann er zusätzlich mit der Produktion von Rosen. 1963 wurde der Betrieb durch Sohn Fritz (Jahrgang 1934, Bild Mitte) übernommen, der 1960 in die Firma eingetreten war. Die Fläche betrug damals 3.5 ha. Fritz Anderegg erkannte rasch, dass die Zukunft im Bereich der Ziergehölze liegen würde. Über die folgenden Jahre wurde die Ziergehölzproduktion auf- und kontinuierlich ausgebaut, mit Schwerpunkt auf Nadelgehölzen, hier besonders auf Pinus. 1989 und 1991 erfolgte der Eintritt der Söhne Urs und Andreas, welche 1994 vorerst gemeinsam die Geschäftsleitung übernahmen. Die Produktionsfläche betrug inzwischen bereits ca. 30 ha. Die konsequente Weiterentwicklung zur Solitärbaumschule und seit Beginn des 21. Jahrhunderts der gezielte Ausbau der Formgehölze-Produktion entsprechen der Firmenphilosophie.